Paarglück Darmstadt
Gemeinsam glücklich
Direkt zum Seiteninhalt

Alles Wissenwerte über John Gottman dem Vater der Modernen Paartherapie - Sein Leben / Seine Forschung



Sein Berufsleben


 
John Mordechai Gottman wurde 1942 als Sohn orthodoxer jüdischer Eltern in der Dominikanischen Republik geboren. Gottman besuchte die Lubawitsch-Jeschiwa-Grundschule in Brooklyn, New York. Er promovierte in Psychologie an der Universität von Wisconsin in Madison und arbeitete 1971 und 1972 als Postdoktorand an der Universität von Colorado. Gottman ist emeritierter Professor für Psychologie an der University of Washington und leitet zusammen mit seiner Frau, Dr. Julie Schwartz Gottman, das Relationship Research Institute und das Gottman Institute. Das Institut bietet therapeutische Behandlungen für Paare an und bildet Fachleute in der Gottman-Methode aus.
 
Dr. Julie Schwartz Gottman ist eine klinische Psychologin, die neben ihrer Tätigkeit als Supervisorin und Mitgestalterin des klinischen Ausbildungsprogramms des Gottman-Instituts für Paartherapie auch in privater Praxis arbeitet. Sie ist eine gefragte Expertin für Eheprobleme, häusliche Gewalt, Beziehung, Missbrauchs- und Traumaüberlebende und gleichgeschlechtliche Ehen.
 
John Gottman hat zahlreiche populäre Bücher über die Ehe und Dutzende von wissenschaftlichen Artikeln veröffentlicht. Er ist auch häufig in den Medien aufgetreten und wurde 2007 von Psychotherapy Networker zu einem der 10 einflussreichsten Psychotherapeuten des letzten Vierteljahrhunderts gewählt.
Dr. John Gottman 123

SEIN BEITRAG ZUR PSYCHOLOGIE


 
Um herauszufinden, welche Beziehungsmerkmale Ehen haltbar machen und warum manche Ehen geschieden werden, untersuchte Gottman mehr als 3000 Paare und wurde für seine Fähigkeit bekannt, die Wahrscheinlichkeit einer Scheidung bei Jungvermählten vorherzusagen. Er stützte seine Vorhersagen auf eine Technik, die die Untersuchung von Mikroausdrücken, menschlichem Verhalten und Emotionen umfasst und auf den von Paul Ekman entwickelten Theorien beruht. Gottmans Prinzipien beruhen auf dem Konzept der Mikroausdrücke. Mikroausdrücke sind winzige, flüchtige Ausdrücke und Formen der Körpersprache, die Emotionen wie Verachtung ausdrücken können.
Gottman beschrieb vier wichtige Prädiktoren für eine Scheidung, die er als die "Vier apokalyptischen Reiter" bezeichnete. Diese Verhaltensweisen, zu denen übermäßige Kritik, Verachtung, Defensivität und Blockade gehören, sind signifikante Prädiktoren für die Scheidung von frisch Verheirateten. Später in der Ehe werden ein geringer positiver Affekt, eine negative Wahrnehmung der Ehe und wenige positive Erinnerungen an die frühe Beziehung zu signifikanten Prädiktoren für die Scheidung.
 
Gottmans Buch The Seven Principles for Making Marriage Work (Die 7 Geheimnisse der glücklichen Ehe) umreißt seine Theorie (Gottman Methode) erfolgreicher Ehen. Zu den sieben Prinzipien gehören:
 
Das Erkennen der "Liebeskarte", der Region des Gehirns, in der Informationen über den Partner gespeichert sind.
 
Anerkennung, Wertschätzung und Respekt für die Unterschiede des anderen, um Gefühle der Bewunderung und Zuneigung zu fördern.
 
Sich einander zuwenden, anstatt sich abzuwenden. Kleine Errungenschaften wahrzunehmen, die Probleme des Partners als etwas anderes als die eigenen anzuerkennen und sich in kleinen Dingen auf den anderen zu konzentrieren, trägt dazu bei, ein Gefühl der Verbundenheit aufrechtzuerhalten, das das Fundament der Beziehung bzw. der Partnerschaft stärkt.
 
Den Einfluss des Partners zu akzeptieren und sich ihm zu fügen, ohne seine Individualität zu verlieren. Dies ermöglicht es beiden Partnern, die Unterschiede des anderen zu respektieren und sich gegenseitig auf einer viel tieferen Ebene zu verstehen.
 
Lernen, Kompromisse einzugehen, um einen Konflikt zu lösen. Gottman hebt fünf wichtige Schritte hervor, um eine Konfliktlösung zu erreichen: Ein Gespräch sanft beginnen, akzeptieren und reparieren, sich selbst und dann den Partner trösten, Kompromisse eingehen, lernen, die Unzulänglichkeiten des anderen zu akzeptieren und zu tolerieren.
Einander helfen, persönliche Träume und Ziele zu erreichen. Viele Probleme können aus dem Gefühl resultieren, dass die Ziele einer Person vom Partner nicht anerkannt oder nicht unterstützt werden.
 
Ein Gefühl der gemeinsamen Bedeutung schaffen. Entwickeln Sie ein System der Liebe, des Teilens und der Verbundenheit, das Werte, Handlungen, Symbole, Rollen und Traditionen umfasst.
 
Gottmans Arbeit beeinflusst weiterhin die Richtung der Paartherapie. Er leitet regelmäßig Seminare zur Verbesserung der Ehe, zur Ausbildung von Eheberatern und zur Vorbereitung von Paaren auf die Geburt eines Kindes.

Er entwickelte auch unteranderem die sogenannte Gottman-Konstante (5:1), diese bedeutet das der Unterschied zwischen glücklichen und unglücklichen Paaren liegt in der Balance zwischen positiven und negativen Interaktionen während eines Konflikts. Es gibt ein ganz bestimmtes Verhältnis, das die Liebe dauerhaft macht. Dieses "magische Verhältnis" ist 5 zu 1. Das bedeutet, dass eine stabile und glückliche Ehe für jede negative Interaktion während eines Konflikts fünf (oder mehr) positive Interaktionen aufzuweisen hat.


 

KRITIK UND KONTROVERSE


 
Obwohl Gottman aufgrund seiner Genauigkeit bei der Vorhersage von Scheidungen viel Aufmerksamkeit erlangt hat, haben einige Forscher sowohl seine Behauptungen als auch seine Methodik stark kritisiert. In einer Studie wurde beispielsweise festgestellt, dass Gottmans Seminare keinen Einfluss auf die langfristige Stabilität der Ehe eines Paares haben und dass die Seminare sogar die Wahrscheinlichkeit einer Scheidung erhöhen können. Außerdem ist die Scheidung im Gegensatz zu Lebensereignissen wie einer plötzlichen Krankheit kein Ereignis, das einem Paar zustößt. Stattdessen muss sich ein Mitglied des Paares dafür entscheiden, die Scheidung zu beantragen. Dieses Element der Entscheidung wird in Gottmans Theorien möglicherweise nicht vollständig berücksichtigt. Paare, die an religiöse Verbote gegen eine Scheidung glauben, deren finanzielle Situation eine Scheidung unmöglich macht oder die sich einfach dafür entscheiden, trotz Unglücklichsein zusammenzubleiben, werden in Gottmans Scheidungsstatistiken nicht vollständig berücksichtigt.
 
Rufen Sie an! Wir freuen uns über Ihren Anruf!

Termine sind zwischen 8 und 22 Uhr nach vorheriger Terminabsprache möglich. Gesprächstermine können ausschließlich telefonisch oder per E-Mail vereinbart werden.

Nutzen Sie die Möglichkeit eines telefonischen Vorgesprächs! Sie erhalten in einer Paartherapie das individuell auf Sie zugeschnittene Paket zum Paarglück.

Öffnungszeiten:
Montag - Samstag 8 bis 22 Uhr nur nach Terminvereinbarung!

Folgen Sie uns auf Facebook oder Twitter:
Paarglück - Eheberatung und Paartherapie unterstützt Sie auch in Darmstadt, Mainz, Wiesbaden und Frankfurt:

Kontakt
Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Angaben und Widerspruchsrechte: Datenschutz
Zurück zum Seiteninhalt