Paarglück Darmstadt
Gemeinsam glücklich
Direkt zum Seiteninhalt

Hintergründe und weiter Informationen zu „Gottmans vier Reiter der Apokalypse“



 
 Das Kaskadenmodell der relationalen Auflösung (Cascade Model of Relational Dissolution) (auch bekannt als Gottmans vier Reiter) ist eine relationale Kommunikationstheorie, die vier kritisch negative Verhaltensweisen beschreibt, welche zum Zusammenbruch von ehelichen und intimen Beziehungen führen können. [1] Dieses Modell ist das Werk des psychologischen Forschers John Gottman (Professor an der University of Washington und Gründer des Gottman-Instituts) und seines Forschungspartners Robert W. Levenson. [2] Diese Theorie konzentriert sich auf den negativen Einfluss verbaler und nonverbaler Kommunikationsgewohnheiten und den damit verbundenen Misserfolg von Ehen und anderen Beziehungen. [1] Gottmans Modell verwendet eine Metapher, die die vier negativen Kommunikationsstile vergleicht, die zum Zusammenbruch einer Beziehung (im Vergleich zu den biblischen Vier Reitern der Apokalypse) führen können. Wobei jedes Verhalten (bzw. jeder Reiter) die Probleme des vorhergehenden verstärkt und dadurch zum völligen Zusammenbruch der Kommunikation in einer Beziehung führt.
Gottman und Levensons Forschung konzentriert sich auf die Unterscheidung zwischen gescheiterten und erfolgreichen Ehen und stellt fest, dass nonverbale emotionale Darbietungen den Fortschritt in einem linearen Muster darstellen und eine negative emotionale und physische Reaktion hervorrufen, die zum Rückzug führt. [1] Vor der Entwicklung des Modells (1992-1994) war nur wenig Forschung durchgeführt worden, die sich darauf konzentrierte, spezifische interaktive Verhaltensweisen und Prozesse zu finden, die zu ehelicher Unzufriedenheit, Trennung und Scheidung führten.[3][4]

Darüber hinaus deutete Gottman und Levensons Forschung darauf hin, dass nicht alle negativen Interaktionen, wie Ärger, prädiktiv für Trennung und Scheidung in der Beziehung sind. [3] Gottman und Levensons Forschung stellt fest, dass die "Kaskade zur relationalen Auflösung" durch die Regulierung oder Nicht-Regulierung positiver bis negativer Interaktionen von Paaren vorhergesagt werden kann, wobei Paare, die ihre positiv-negativen Interaktionen regulierten, die Kaskade mit signifikant geringerer Wahrscheinlichkeit erleben werden.[3]

Diese Forschung wurde durch die Untersuchung von Möglichkeiten zur Intervention in den Kaskaden-Kommunikationsprozess und seine Anwendung auf andere Arten und Modelle von Beziehungen, einschließlich homosexueller Ehen, vorangetrieben.[5]

Gottmans und Levensons Theorie der vier Reiter der Apokalypse geht von dem Konzept aus, dass die hier aufgeführten Verhaltensweisen in einem Kaskadenmodell funktionieren, in dem das eine zum anderen führt und ein anhaltendes Umfeld von Negativität und Feindseligkeit schafft, das eheliche Unzufriedenheit erzeugt, zu Überlegungen über die Auflösung der Beziehung, die Trennung und schließlich die Auflösung der Ehe führt.
Quellen:

  1. Knapp, M.L., Daly, John A.  (2002). Handbook of interpersonal communication. SAGE Publications.  p. 270. ISBN 0-7619-2160-5.
  2. "Overview - Research". The Gottman Institute. Retrieved 2019-02-06.
  3. Gottman, John M. (1993). "A theory of marital dissolution and stability". Journal of  Family Psychology. 7 (1): 57–75. doi:10.1037/0893-3200.7.1.57. ISSN 0893-3200.
  4. Gottman, John M.; Levenson, Robert W. (1992). "Marital processes predictive of later dissolution: Behavior, physiology, and health". Journal of Personality and Social Psychology. 63 (2): 221–233. doi:10.1037/0022-3514.63.2.221. ISSN 0022-3514.
  5. Garanzini, Salvatore; Yee, Alapaki; Gottman, John; Gottman, Julie; Cole, Carrie; Preciado, Marisa; Jasculca, Carolyn (October 2017). "Results of Gottman Method Couples Therapy with Gay and Lesbian Couples". Journal of Marital and Family Therapy. 43 (4): 674–684. doi:10.1111/jmft.12276. PMID 28940625.
      
Zurück zum Seiteninhalt